Alternative Finanzierungsmöglichkeiten

Auf einen Blick: alles Wichtige rund um die alternative Finanzierung Ihres Unternehmens.

Übersicht

Factoring

Nutzen Sie die Vorteile des Factoring für ein professionelles Liquiditätsmanagement. Sie können die Liquiditätsbeschaffung und -bevorratung in Ihrem Unternehmen optimieren und somit Einkaufsvorteile (Skontozahlung) erlangen und nutzen.

Sie schützen Ihr Unternehmen zu 100 % vor Forderungsausfällen. Diese Finanzierungsform gibt Ihnen die Möglichkeit die Finanzierungsstruktur Ihres Unternehmens zu optimieren und somit die Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern. Durch Outsourcing von Dienstleistungen können Sie vorhandene Kapazitäten effizienter einsetzen und Kosten einsparen.


Sie verwandeln Ihre Forderungen schnell in Liquidität, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Jahresumsatz von mehr als 250.000 Euro
  • möglichst gleichbleibender gewerblicher Abnehmerkreis
  • Leistung wurde bei Rechnungsstellung vollständig erbracht


Die VR-FACTOREM ist im genossenschaftlichen Finanzverbund der Volksbanken und Raiffeisenbanken der Spezialist für professionelles Forderungs-, Liquididtäts- und Risikomanagement.

Fördermittel

Fördermittel der öffentlichen Hand ermöglichen es, Investitionen und Unternehmungen rentabler zu gestalten oder machen diese an sich überhaupt erst möglich. Wir unterstützen Sie bei der Identifizierung geeigneter Fördermittel für Ihr Vorhaben.

  • Förderdarlehen der KfW und der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern
  • Risikokapital der KfW und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft MV
  • Ausfallbürgschaften der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern
  • Zuschüsse der KfW und des Landesförderinstituts MV (LFI)
Leasing

Der Grundgedanke beim Leasing ist die Gebrauchsüberlassung eines Investitionsgutes (üblicherweise mittel- bis langfristig) auf Zeit gegen Entgelt. Ein Leasingvertrag ist somit eine Art von Mietvertrag.

Investieren ohne Kapital zu binden? Mit Leasing ist genau das möglich! Sie schonen Ihre Kreditlinie, zahlen nur für die Nutzung des Objektes und bilanzieren nicht selbst. Außerdem ist die Leasingrate als Betriebsausgabe steuerlich voll absetzbar. Besonders mobile Investitionsgüter eignen sich sehr gut für Leasing.

Die monatlichen Raten finanzieren Sie idealerweise aus den Erträgen des geleasten Objektes. Am Ende der Laufzeit haben Sie - je nach Vertragsart - die Option, das Objekt zurückzugeben, es zu kaufen oder den Vertrag zu verlängern.

Vorteile:

  • Investitionen sicher planen.
    Beim Leasing können Sie mit gleichbleibenden und regelmäßig anfallenden Raten kalkulieren. Sie tragen lediglich die Kosten, die für die Nutzung des Objektes entstehen. Da der Leasinggeber Eigentümer des Objektes bleibt, wird Ihre Liquidität geschont und Ihre bestehende Kreditlinie sowie Ihre Bilanz bleiben unberührt.

  • Mit der Betriebsausstattung auf dem neusten Stand der Technik sein.
    Mit Leasing können Sie auf immer kürzere Innovationszyklen und die neusten technischen Entwicklungen reagieren. Mit passenden Laufzeiten zu Ihrem Investitionsvorhaben können Sie zum richtigen Zeitpunkt wieder in moderne Objekte investieren.

  • Zahlreiche Vertragsoptionen flexibel nutzen.
    Leasing bietet eine Vertragsgestaltung, die zu Ihnen passt. Sie können zwischen verschiedenen Vertragsformen wählen. Unterschiedliche Laufzeiten und zusätzliche Versicherungsleistungen sowie - je nach Vertragsform - verschiedene Optionen am Laufzeitende, etwa Kauf- und Verlängerungsoptionen für das Leasingobjekt, bieten höchste Flexibilität.
Mietkauf

Grundsätzlich ist der Mietkauf vergleichbar mit einem klassischen Bankkredit. Beim Mietkauf aktivieren Sie das Objekt in Ihrer Bilanz und können entsprechende Abschreibungsmöglichkeiten nutzen. Der Zinsanteil der Raten ist in der Regel als Betriebsausgabe absetzbar. Zudem lassen sich beim Mietkauf häufig Investitionsförderungen berücksichtigen.

Die Mehrwertsteuer auf alle Raten wird mit der ersten Rate fällig. Nach Zahlung der letzten Rate erfolgt der automatische Eigentumsübergang an Sie.

Vorteile:

  • Neu oder gebraucht
    Wir bieten Ihnen Mietkauflösungen für jeden Investitionsbedarf. Sogar gebrauchte Objekte können Sie über uns finanzieren.

  • Individuell
    Dank flexibler Laufzeiten können Sie die Ratenhöhe individuell für alle Objekte und Ihre Bedürfnisse beeinflussen. Mit Zahlung der letzten Rate gehört das Objekt Ihnen!

  • Flexibel
    Beim Mietkauf bleibt Ihre bestehende Kreditlinie unangetastet. Die Bilanzierung des Mietkaufobjekts erfolgt bei Ihnen. Sie können entsprechende Abschreibungsmöglichkeiten nutzen.
Kommunalfinanzierung

Oft fehlen Gemeinden, Städten und Landkreisen die finanziellen Mittel, um Ihre geplanten Vorhaben durchzusetzen. Wir, als Ihre Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG gemeinsam mit unserem Partner WL Bank AG, können Ihnen durch bedürfnisorientierte Investitionslösungen und effektiven Kapitaleinsatz dabei helfen, kommunale Vorhaben günstig und schnell zu verwirklichen.

Sie haben die Möglichkeit aus vielfältigen Produkten der Kommunalfinanzierung neben dem klassischen Kommunalkredit zu wählen. Die Konditionen basieren auf dem aktuellen Kapitalmarktniveau.

Produktdetails

  • Kommunaldarlehen ab 100.000 EUR mit Zinsbindung bis zu 30 Jahren
  • Kassenkredite ab 1 Million EUR
  • Forwarddarlehen bis zu drei Jahren im Voraus
  • Kommunalanleihen und Schuldscheindarlehen
  • Vermögensverwaltung
  • Geldanlage
  • Baulandentwicklung
Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

Allein mit Bankkrediten ist Ihr Finanzierungsvorhaben manchmal nicht zu realisieren. Wird zusätzliches Eigenkapital, zusätzliche Liquidität oder Kredite ohne Sicherheiten benötigt, binden wir für Sie alternative Möglichkeiten in die Finanzierungsstruktur mit ein. Dafür stehen uns verschiedene Optionen innerhalb und auch außerhalb der genossenschaftlichen FinanzGruppe zur Verfügung.

  • Risikokapital/Venture Capital
  • Mezzanine-Kapital/Private Equity
  • Immobilien Leasing