Dividende für das Geschäftsjahr 2019

Die Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG hat im Geschäftsjahr 2019 einen soliden Jahresüberschuss erwirtschaftet, an dem wir Sie gerne durch Zahlung einer Dividende beteiligt hätten, doch die Corona-Pandemie und ihre bankaufsichtlichen Auswirkungen erlauben uns dies leider nicht.

So forderten die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Deutsche Bundesbank in dieser Krisensituation alle direkt von ihr beaufsichtigten Banken – so auch die Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG – auf, Dividendenzahlungen restriktiv zu handhaben. Die BaFin und die Deutsche Bundesbank knüpfen die Zahlung von Dividenden an Bedingungen, die von Kreditinstituten nicht vorhersehbar und somit nicht mit aller Bestimmtheit prognostizierbar und mithin nicht garantierbar sind.

Vor diesem Hintergrund hat die auf den 26. November 2020 verschobene Vertreterversammlung der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG beschlossen, in diesem Jahr keine Dividende auszuzahlen. Dies geschah, um nachteilige Folgen für die Bank zu vermeiden. Stattdessen hat die Vertreterversammlung aufgrund der weiterhin positiven wirtschaftlichen Entwicklung der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG in 2020 beschlossen, den Betrag in Höhe der vorgesehenen Dividendenzahlung auf neue Rechnung vorzutragen.

Damit hat die Vertreterversammlung die Voraussetzung geschaffen, Sie im Jahr 2021 an dem Geschäftsergebnis des Jahres 2019 beteiligen zu können. Im Rahmen der Gewinnverwendung für das Geschäftsjahr 2020 wird die Vertreterversammlung im Jahr 2021 darüber entscheiden. Dabei wird die dann bestehende wirtschaftliche Situation der Bank zu berücksichtigen sein, die aus heutiger Sicht nach wie vor solide ist.

Wir danken Ihnen sehr herzlich für die Treue, die Sie uns in dieser Zeit, die auch von Ihnen viel abverlangt, entgegenbringen. Ihr Vertrauen gibt uns Rückhalt, die Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG auch in Zukunft weiter in Ihrem Sinne voranzubringen.



 

Vorstand
gez. Axel Neubert      gez. Frank Kretzschmann