Neujahrsempfang im neuen Komplex der Laufhalle

Während des Neujahrsempfanges des 1. LAV Rostock e.V. wurde das Sponsoring für das Jahr 2020 durch unser Vorstandsmitglied Axel Neubert persönlich bekräftigt. Als langjähriger Partner und Sponsor des Vereins setzt sich die Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG bewusst für die Region und die Förderung des vielfältigen Sportangebotes ein.

In der Verantwortung einer regionalen Genossenschaftsbank versteht sich unser Haus als gesellschaftlicher Unterstützer, der bewusst einen sinnstiftenden Beitrag für das regionale Leben in und um Rostock leistet - und damit ganz besonders „Danke“ an alle Mitglieder, Kunden und Geschäftspartner sagt.

 

"In diesem Jahr lud der 1.LAV Rostock zum Neujahrsempfang in den neugebauten Teil der Laufhalle der Hanse-und Universitätsstadt Rostock ein. Dort wollten wir zeigen, welch gute Trainingsbedingungen, dank der Hansestadt Rostock, vor allem für die Werfer, im neuen Komplex entstanden sind. Da der zukünftige Kraftraum noch nicht ausgestattet ist, wurde er kurzer Hand in einen schönen Präsentationsraum umdekoriert.

Zahlreiche Vertreter der Stadt und der Rostocker Bürgerschaft sowie Sponsoren, Partner, Freunde, Athleten, Trainer und Übungsleiter folgten unserer Einladung. In einer kurzen Präsentation zeigte Vorstandsmitglied Roman Klawun unsere Visionen bis zum Jahr 2024 auf. Besonders am Herzen liegt uns dabei die Entstehung eines Ausweichplatzes neben der Neptunschwimmhalle, der für das täglicheTraining und als Aufwärmplatz für die Deutschen Jugendmeisterschaften, genutzt werden soll. Neben der Ehrung unserer erfolgreichen Athleten zeigten wir unseren Gästen, wie hier am Standort die unterschiedlichsten Disziplinen der Leichtathletik trainiert werden. So konnten die Zuschauer hautnah miterleben, wie die Speerwerfer im Wurfkabinett ihre Speere in die Planen werfen, wie die Stabhochspringer, Hochspringer und Springer ihre Sprünge trainieren und unsere Sprinter, Hürdenläufer und Läufer über die Bahn fegen. Die Begeisterung war groß, als unsere 400m Läufer mit Startschuss auf die Runde geschickt wurden. Neben den Leistungs- und Nachwuchssportlern gaben auch unsere Seniorensportler bei der Rückenschule nach Smisek, unsere Breitensportler und unsere Nordic Walker einen kurzen Einblick in ihr tägliches Training. Im Anschluss klang der Abend bei netten Gesprächen, entspannter Atmosphäre und einem leckeren Buffet aus."

– 1. Leichtathletik Verein Rostock e. V. –

 

1. LAV Rostock
1. LAV Rostock
Vizeeuropameisterin im Speerwurf

Vize-Europameisterin im Speerwurf

Julia Ulbricht nimmt erfolgreich an der U20-Europameisterschaft teil!

"Heute empfingen wir unsere U20 Vizeeuropameisterin im Speerwurf, Julia Ulbricht, um ihr und ihrem Trainer Mark Frank zur Silbermedaille zu gratulieren. Peter Lück, Leiter für Unternehmenskommunikation bei den Rostocker Stadtwerken, eröffnete gemeinsam mit unserem Vorstandsvorsitzenden Ralf Skopnik den Empfang und würdigte die herausragenden Leistungen von Julia. Ralf Skopnik zeigte dabei auch auf, wie wichtig für den Erfolg das Team im Hintergrund ist. Das beginnt natürlich zuallererst beim Trainer, der es schaffen muss, seine Athleten zu den Höhepunkten fit zu bekommen. Dies gelingt Mark Frank mit seinem Speerwurfteam in beachtlicher Weise.

Aber das allein reicht nicht aus, um Sportler an die Spitze zu bekommen. Regelmäßige Physiotherapie und eine enge Zusammenarbeit mit der Schule sind gleichermaßen wichtig, um solche Erfolge zu erzielen. Daher geht der Dank neben Trainer Mark Frank auch an den Olympiastützpunkt Rostock, speziell an die Physiotherapeutin Ellen Kollrep, an unsere LAV-Physiotherapeutin Marina Behne, an den Landessportbund M-V, an den LVMV und an die Christophorusschule Rostock, an der Julia gerade erfolgreich ihr Abitur bestanden hat. Zudem bedanken wir uns herzlich beim Kurbetrieb Prerow und beim Ostseehotel Waldschlösschen, die ebenfalls ein starker Partner an Julias Seite sind, indem sie sie mit Sportmaterialien, Trainingsbekleidung und bei Trainingslagern unterstützen. Marketingleiterin Cornelia Mai von unserem Sponsor, der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG, ließ es sich ebenfalls nicht nehmen im Namen des Vorstandes herzlich zur Silbermedaille zu gratulieren.

Jetzt heißt es für den kommenden Sonntag wieder Daumen drücken, geht es doch bereits am Donnerstag schon wieder nach Ulm zu den Deutschen Jugendmeisterschaften. Das Ziel hier: natürlich die Goldmedaille."
– 1. Leichtathletik Verein Rostock e. V. –

v.l.n.r. Cornelia Mai, Marketingleiterin der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG; Peter Lück, Leiter für Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerken; Athletin Julia Ulbricht; Mark Frank, Bundestrainer Speerwurf Frauen und ehrenamtlicher sportlicher Leiter des 1. LAV Rostock; Ralf Skopnik, Vorstandsvorsitzender des 1. LAV
v.l.n.r. Cornelia Mai, Marketingleiterin der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG; Peter Lück, Leiter für Unternehmens-
kommunikation bei den Stadtwerken; Athletin Julia Ulbricht; Mark Frank, Bundestrainer Speerwurf Frauen
und ehrenamtlicher sportlicher Leiter des 1. LAV Rostock; Ralf Skopnik, Vorstandsvorsitzender des 1. LAV
Stimmungsvolle Landesmeisterschaften

Stimmungsvolle Landesmeisterschaften

80 Medaillen für den LAV bei den Landesmeisterschaften 22/23.06. – Anton Steffen mit neuem Landesrekord im Speerwurf!

"Am vergangenen Wochenende waren unsere Leichtathleten des Landes anlässlich ihrer Landestitelkämpfe gefordert. Ab der Altersklasse 12 bis hin zu den Erwachsenen wurde gesprintet, gesprungen, gelaufen und geworfen. Es entbrannte oft ein spannender Wettkampf. Auch die beinahe 60 Athleten des 1. LAV gaben alles – genau wie die Organisatoren, Kampfrichter und zahlreichen Helfer, die neben dem sommerlichen Wetter für gute Bedingungen der Athleten sorgten.

Die Leichtathleten des 1. LAV errangen sage und schreibe 80! Medaillen, davon 43 Titel!"
– Dagmar Thoms, Trainerin beim 1. LAV Rostock e. V. –

 

Deutsche U23 Meisterschaft in Wetzlar

Deutsche U23 Meisterschaft in Wetzlar

Einmal Gold und Silber für den LAV durch Mara Häusler und Julia Ulbricht!

"Was war das für ein fantastisches Wochenende! Mit einer kleinen Mannschaft von sechs Athleten angereist, konnte das Team am Ende mit zwei Medaillen, einem vierten und einem sechsten Platz glänzen. Vier Finalplätze und zwei Medaillen können sich wahrlich sehen lassen."
– 1. Leichtathletik Verein Rostock e. V. –

Wir als Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG gratulieren allen Athleten und Trainern herzlich zu diesem Erfolg!

Bahneröffnung des 1. LAV Rostock

Bahneröffnung des 1. LAV Rostock

"Trotz eisiger Kälte gute Leistungen beim Start in die Saison"
Gut 350 Athleten aus 17 Vereinen eröffneten traditionell die Wettkampfsaison anlässlich der Bahneröffnung des 1. LAV Rostock. Ab Altersklasse 8 bis hin zu den Erwachsenen waren die Leichtathleten in zahlreichen Disziplinen erfolgreich angetreten. Es gab fünf Normerfüllungen zur Teilnahme an deutschen Meisterschaften zum Saisonauftakt.

Für die stärkste Leistung sorgte Marten Hufschild in der U18 startend, über 100 Meter mit neuer persönlicher Bestleistung von 10,95 Sekunden – und dies bei äußerst widrigen Witterungsbedingungen. Seinen Anteil hatte Marten auch bei der Normerfüllung mit der 100 Meter Staffel – in Startgemeinschaft mit dem Schweriner SC sprintete das Quartett 43,36 Sekunden.

Grenzenlose Freude bei Weitspringerin Jolina Skupch. Bei ihrem ersten Wettkampf „flog“ der Schützling von Peter Schörling auf 5,79 Meter! Norm abgehakt. „Nun kann ich ganz unbeschwert auf die nächsten Wettkämpfe schauen, ich freu mich einfach nur“.

Ebenfalls erfreut und doch etwas überrascht zeigte sich Maja Küßner nach ihren übersprungenen 1,71 Meter im Hochsprung. Auch sie kann sich nun in aller Ruhe auf die deutschen Jugendmeisterschaften vorbereiten, die dieses Jahr in Ulm ausgerichtet werden.

In der U16 sorgte Lia Flotow mit 11,92 Sekunden über die 80 Meter Hürden für ihre erste Norm. Ihre nationalen Titelkämpfe finden am 6./7. Juli 2019 in Bremen statt. Dieses Ziel verfolgt der gleichaltrige Erik Hühnel. Ihm gelang mit 6,07 Meter im Weitsprung ein gelungener Einstieg in die Saison.

Bei den Jüngeren, die altbekannten Namen. So siegte die 12-jährige Pauline Richter dreimal mit ausgezeichneten Leistungen: 10,01 Sekunden über 75 Meter, 10,64 Sekunden über 60 Meter Hürden und 5,00 Meter im Weitsprung. Ebenfalls gute Leistungen konnte Trainerin Sabine Pausche von ihren 13-jährigen Seraphine Plaeßmann, Cheyenne Weiskirchen, Maya Range und Ben Awolin registrieren. Bei den Jüngsten darf man gespannt auf die Ergebnisse der nächsten Wettkämpfe schauen. Einen guten Einstieg hatten Anton Steffen (12), Theo Holst (11), Leon Wilhelm (10), Paula Springstein (11) und Leni Piszek (8) allemal. Ein großes Dankeschön an den Kreis-Leichtathletik-Verband Rostock e.V., an alle Kampfrichter und Helfer, die der Kälte und den Bedingungen trotzten und trotz der ein oder anderen Schwierigkeit für unsere Athleten ihr Bestes gaben.

Weiterhin möchten wir uns bei Frau Mai von der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG, bei Tilo Kaiser vom ibis (Rostock, Germany) am Stadthafen sowie Matthias Grenzer von der Konditorei und Café Wegner bedanken, die uns bei den Siegerehrungen und bei der Verpflegung unserer Gäste unterstützten."
Dagmar Thoms, Stadttrainerin Leichtathletik

1. LAV Rostock
1. LAV Rostock