Spielen? Aber sicher! 2021

Die Gewinner stehen fest!

Unsere Gewinner der Aktion „Spielen? Aber sicher!“ in Rostock und Umland 2021 stehen fest:

  • DRK Kita "Schwalbennest" - Kritzmow
  • Gemeindespielplatz - Selpin
  • Gemeindespielplatz - Reppelin
  • Familienkompetenzzentrum StadtLichtung - Rostock
  • Kinderhaus Fischbank - Rostock


Um das Spielen im Freien zu fördern und zugleich für mehr Sicherheit auf den Spielplätzen im Land zu sorgen, haben wir gemeinsam mit anderen Volksbanken Raiffeisenbanken in Mecklenburg-Vorpommern die Aktion „Spielen? Aber sicher!“ in diesem Jahr bereits zum dreizehnten Mal durchgeführt. Über 730.000 Euro haben die VR-Banken seit dem Start im Jahr 2009 Trägern und Betreibern von Spielstätten zur Verfügung gestellt und damit bereits rund 350 Sanierungen und Modernisierungen durchgeführt.

Insgesamt können sich in diesem Jahr 42 Kitas, Kindergärten, Schulen, Gemeinden und Städte im Land über einen Geldsegen von den Volksbanken Raiffeisenbanken freuen, um in den kommenden Wochen und Monaten ihre Spielplätze zu sanieren.

 „Für uns ist die Aktion "Spielen? Aber sicher!" jedes Jahr eine Herzenssache, denn das Engagement vor Ort ist das, was uns als Genossenschaftsbank ausmacht“, sagt Cornelia Mai, Marketingleiterin der Rostocker Volks- und Raiffeisenbank eG.

Jetzt heißt es Ärmel hochkrempeln und anpacken: Die Sanierungen der ausgewählten Spielplätze sollen in den kommenden Wochen und Monaten durchgeführt werden, damit die Kleinsten im Land auch in Zukunft sicher spielen und toben können.