Spendenaktion für Flutopfer in Deutschland

Helfen, wenn Hilfe gebraucht wird.

Die Nachrichten über die Überflutungen und deren Folgen in Teilen Deutschlands haben uns alle betroffen gemacht, und unsere Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken hat dem Technischen Hilfswerk (THW) Mitte Juli bereits 1,25 Millionen Euro als Soforthilfe zur Bewältigung der Unwetterkatastrophe zur Verfügung gestellt.

Gemeinsam mit den anderen Volksbanken Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern wollen wir über diese Spende hinaus jetzt unsere regionalen THW-Einsatzkräfte, die ebenfalls in den Hochwassergebieten helfen, mit einer eigenen Spendenaktion unterstützen.

Von heute an können Sie deshalb über unsere neue Crowdfunding-Plattform www.vr-banken-helfen.de an die THW-Landesvereinigungen in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern spenden und so sicherstellen, dass die Helferinnen und Helfer aus unserer Region gut ausgerüstet in ihre aktuellen und künftigen Einsätze starten können. Die Spendenaktion läuft bis Dienstag, den 31. August 2021. Gespendet werden kann per Paydirekt, Kreditkarte oder per Sofortüberweisung.

Unser Haus wird sich darüber hinaus mit einer eigenen Spende i.H.v. 5.000 Euro an der Spendenaktion beteiligen und es wäre großartig, wenn viele andere ebenfalls spenden.

Daher bitten wir Sie: Machen Sie unsere Aktion bekannt – wir freuen uns auf eine erfolgreiche Spendenaktion!